Aktuelles

3G-Regelung
Corona-Schutzmaßnahmen bzw. Neuregelung des Infektionsschutzgesetzes

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir machen darauf aufmerksam, dass mit der Verschärfung der Corona-Regelungen aufgrund der wieder steigenden Infektionszahlen mit entsprechend mehr Krankenhauseinlieferungen und sich mutationsreicher verbreitenden Virus-Varianten, bei der Friedhofsverwaltung in Kassel die 3 G -Regelung gilt. Das bedeutet, dass nur geimpfte, genesene oder getestete Personen Zugang zu den Gebäuden der Friedhöfe erhalten. Dies gilt natürlich auch für Trauerfeiern und Abschiednahmen. Als Tests werden nur in Testzentren durchgeführte tagesaktuelle (24-Stunden-Gültigkeit) oder unter ärztlicher Aufsicht durchgeführte PCR-Tests (Gültigkeit 48 Stunden) anerkannt. Die Regelungen sind von den Bestattungsinstituten als Veranstaltern und unmittelbaren Erfüllungsgehilfen der Angehörigen anlässlich von Trauerfeiern einzuhalten und zu überprüfen. Die bislang bereits zu führenden Teilnehmerlisten sind um die entsprechenden Rubriken Geimpft, Genesen, Getestet, mit Unterschriftsmöglichkeit, zu erweitern.

Die Regelung zur Begrenzung der Sitzplätze in den Kapellen und Trauerhallen bleibt weiterhin bestehen. Es gilt Maskenpflicht in Innenräumen. Die Feierlichkeiten bitten wir bis auf Weiteres ohne Gesang der Trauergemeinde zu planen. Solosänger nehmen in angemessenem Abstand von der Trauergemeinde oder im Außenbereich Aufstellung. Das Singen von Chören soll unterbleiben, außer Sie nehmen im Außenbereich unter Wahrung ausreichender Abstände Aufstellung. Das gleiche gilt für Musikkapellen.

Diese Regelungen beinhalten auch eine Zugangskontrolle der Gebäude der Friedhofsverwaltung auf allen Friedhöfen für Außenstehende. Damit bitten wir um Vorlage eines Nachweises, dass Außenstehende die 3 G – Regelungen einhalten. Unsere Mitarbeiter sind angehalten, diesen Regeln selber zu entsprechen und bedanken sich bei allen Beteiligten für die Einhaltung.

Um Verständnis für diese Maßnahmen wird geworben.

Friedhofsverwaltung Kassel, 29. November 2021
gez. Göritz (Dienststellenleiter)

 


Keine generelle Öffnung der Büros während der Corona-Pandemie

Die Friedhofsverwaltung in Kassel steht Ihnen bis auf Weiteres nur nach telefonischer Absprache unter 0561 / 98395-0 zur Verfügung oder unter E-mail: info@friedhofsverwaltung-kassel.de. Von unangemeldeten Besuchen bitten wir derzeit aufgrund der noch immer verschärften Corona-Virus-Situation Abstand zu nehmen. Wichtige Informationen werden auch auf unserer Internet-Seite unter www.friedhofsverwaltung-kassel.de veröffentlicht.
Wir bitten um Ihr Verständnis.

Friedhofsverwaltung Kassel, den 29. November 2021
gez. Göritz (Dienststellenleiter)

Hauptfriedhof:
Tel.: 0561 / 98395-0 – Fax: 98395-95
E-Mail: info@friedhofsverwaltung-kassel.de

Stadtteilfriedhöfe (Vorwahl 0561):
Bettenhausen: 53977
Harleshausen: 885200
Kirchditmold: 67197
Niederzwehren: 45518 (auch Oberzwehren und Nordshausen)
Rothenditmold: 896231
Wahlershausen: 313747
Waldau: 572931
Wehlheiden: 27192
Wolfsanger: 873016
Westfriedhof: 38445
Nordfriedhof: 819801

 


Neue Öffnungszeiten des Büros auf dem Hauptfriedhof / Telefonische Beratung:

Montag bis Freitag: 9:00 bis 15:30 Uhr
(durchgehend geöffnet)

Friedhofsverwaltung Kassel, im März 2020
gez. Göritz (Dienststellenleiter)